Kostenlose Online Spiele, Browsergames und MMORPG !

Jetzt kostenlos spielen !

Robomaniac

Robomaniac – Auch Roboter sind nur Menschen…

 

Roboter-Browsergame – Roboter wurden eigentlich dazu erschaffen den Menschen zu dienen, doch jetzt sind die Menschen spurlos verschwunden. In dem kostenlosen Browserspiel Robomaniac schlüpfen die Spieler in die Rolle eines von zahlreichen Robotern und müssen sich ohne die Hilfe von Menschen zurechtfinden. Was das Roboterspiel genau taugt und ob es sich lohnt, das erfahren die Leser in unserem folgenden Bericht!

 

Robomaniac – Die besten Features

 

  • Vollkommen kostenlos: Die Spieler müssen sich nur auf die Webseite des Roboterspiels begeben, sich dort einen kostenlosen Account erstellen und schon können sie mit dem Roboterabenteuer loslegen.
  • Übersichtliches Interface: Dank einer intuitiv bedienbaren und sehr übersichtlich gestalteten Nutzeroberfläche finden sich die Spieler sofort in Robomaniac zurecht.
  • Die Umgebung erkunden: In der Rolle eines Roboters entdecken die Spieler die abwechslungsreichen Landschaften vom Planeten Centerra und stellen sich den Gefahren in der Umgebung!
  • Roboter-Tuning: Die Spieler können ihren Basisroboter ganz nach ihren individuellen Vorstellungen verbessern! Mächtige Kampfarme oder böse Visiere sind nur einige der zahlreichen Möglichkeiten.
  • Gegen andere Spieler kämpfen: In Robomaniac schließen sich die Spieler zu einer mächtigen Bande zusammen oder tragen Duelle direkt gegen andere Spieler aus – dadurch macht das Kämpfen sehr viel Spaß!

 

Das Spielprinzip vom kostenlosen Robomaniac

 

In einer fernen Zukunft haben sich die Menschen gravierend weiter entwickelt und haben die notwendigen Technologien entdeckt, damit sie zu den verschiedenen Sternen im Sonnensystem fliegen können. Dadurch haben die Menschen einen erdähnlichen Planeten mit dem Namen Centerra entdeckt. Damit ihre neue Kolonie gegen die zahlreichen Gefahren im Weltall geschützt ist, haben die Menschen Roboter entwickelt. Diese sind mit den MOJO-Chips versehen und haben dadurch Emotionen genau wie Menschen. Leider haben sich die Strahlungswerte auf dem Planeten nicht so gut entwickelt und bereits nach kurzer Zeit sind die Menschen dazu gezwungen, ihren neuen Planeten wieder zu verlassen – einzig die Roboter sind geblieben. Genau zu dieser Zeit beginnen die Spieler mit ihrer Reise als einer der zahlreichen vergessenen Roboter auf den Planeten. Die Spieler erwachen aus ihrem Schlaf, eine lange Zeit nachdem alle Menschen den Planeten verlassen haben und werden direkt von dem fliegenden Roboter Dr. One in Empfang genommen. Dieser ist auch der erste wichtige Ansprechpartner und erklärt den Spielern alle grundlegenden Mechaniken. Dadurch bietet das Browsergame Robomaniac einen leichten Einstieg.

 

Übersichtliches Spielinterface:

 

Viele Browsergames gehen im Hinblick auf die Benutzeroberfläche einen seltsamen Weg. Oftmals ist die Benutzeroberfläche vollkommen überladen und neue Spieler finden sich zuerst überhaupt nicht zurecht. Das kostenlose Robomaniac geht hier einen ganz anderen Weg und überzeugt mit einer definitiv übersichtlichen und einfach zu verstehenden Oberfläche. Jeder einzelne Menüpunkt ist direkt zu einer passenden Funktion zugeordnet und auch die Optik der Oberfläche passt hervorragend zum Robotersetting. Dies ist im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit natürlich sehr erfreulich! Es spielt keine Rolle, ob die Spieler ein neues Modul für ihren Roboter kaufen wollen oder ob sie einen kleinen Abstecher in die Kampfarena machen. Durch das übersichtliche Menü gelingt dies alles ohne Probleme.

 

Die Umgebung erkunden:

 

In der Umgebung des Habitats erwarten die Spieler eine Vielzahl von Gefahren. Unsere erste Mission ist ein Ausflug zu den essenziell wichtigen Plantagen von unserem Habitat. Leider treiben sich hier die gefährlichen und wilden B’Orcs herum! Zum Glück haben wir unserem Roboter bei der Erstellung viele Stärkepunkte zugewiesen, sodass die Gegner bald alle am Boden liegen. Ein weiteres cooles Feature von Robomaniac sind die Boni und besonderen Gegenstände, die die Spieler auf ihren Missionen finden können. Dennoch ist aber immer Vorsicht geboten, denn die Spieler können während einer Mission nicht einfach wieder umkehren – deshalb zieht man am besten stets mit voller Stärke los!

 

Den Roboter tunen:

 

Direkt nach dem Erwachen des Roboters sieht dieser noch etwas nackt aus. Am Anfang müssen die Spieler mit ihrem Basisroboter ausschließlich mit ihren beiden Stahlhänden ihre ersten Missionen und auch Kämpfe bewältigen. Zum Glück erhalten die Spieler für jede erfolgreiche Mission ein paar Credits und können sich mit dieser Währung auf dem Schrottplatz verschiedene neue Module für ihren Roboter kaufen. Eine Kettensäge als Arm ist natürlich um einiges mächtiger als die einfache Stahlfaust. Wir hatten beim Tuning auf jeden Fall mörderisch viel Spaß.

 

Spieler kämpfen gegen Spieler:

 

In dem kostenlosen Robomaniac gibt es zusätzlich zu den Missionen zur Einzelspieler auch die Möglichkeit mit anderen Spielern zu interagieren. Im Menü können die Spieler zu jeder Zeit die Roboter der anderen Spieler zu einem Duell herausfordern. In den Zweikämpfen mit den anderen Spielern sieht man sofort, ob ein neues Upgrade auch für eine bessere Leistung sorgt. Zusätzlich gibt es im Menü noch die Option eine eigene Bande zu erstellen. Mit den Mitgliedern der Bande können sich die Spieler absprechen, untereinander Tipps austauschen und natürlich auch zusammen auf dem Planeten ihr Unwesen treiben.

 

Robomaniac – Das Fazit

 

Das kostenlose Roboter-Browserspiel Robomaniac weiß definitiv zu gefallen! Die echt coole Geschichte verleiht dem Roboterspiel eine tolle Atmosphäre. Auch die zahlreichen Tuningsmöglichkeiten überzeugen. Ganz egal, ob auf den spannenden Missionen oder beim Kampf gegen andere Spieler – Robomaniac macht viel Spaß! Wer auf der Suche nach einem neuen Browsergame mit Robotern ist, der sollte Robomaniac unbedingt anspielen.


Jetzt kostenlos spielen !

VIDEO