Kostenlose Online Spiele, Browsergames und MMORPG !

Jetzt kostenlos spielen !

Warface

Warface – Der kleine Bruder von CoD

 

Action-Shooter –  Es gibt zahlreiche Shooter für den Computer und die bekanntesten beiden sind Call of Duty und Battlefield. Im Gegensatz zum kostenlosen Warface kosten die beiden bekannten First Person Shooter nicht gerade wenig Geld. Warface legt genau wie sein großer Bruder Call of Duty Wert auf rasante Gefechte auf kleineren Karten und wir haben uns das Ganze in Ruhe angesehen.

 

Die wichtigsten Features von Warface

 

  • Ohne Kosten spielbar: Im Gegensatz zu seinem großen Bruder müssen sich die Spieler bei Warface nur anmelden und können den Shooter nach der Installation sofort ohne Kosten spielen.
  • 4 spielbare Klassen: Die Spieler haben die Wahl zwischen einem Rifleman, Medic, Sniper und einem Engineer und können auf den Schlachtfeldern ihre ganz individuellen Stärken ausspielen.
  • Mit den Besten messen: Ganz alleine oder gemeinsam mit Freunden können die Spieler ihr Talent mit zahlreichen Gegnern messen und die Ranglisten des Shooters erklimmen.
  • Viele Waffen und Helfer: In dem kostenlosen Shooter können die Spieler unter anderem Sprengfallen, Granaten und viele andere Gemeinheiten kaufen und ihren Gegnern direkt in den Weg legen.
  • Rasante Gefechte auf kleinen Karten: Die Größe Stärke von Warface und Gemeinsamkeit mit CoD sind die kleinen Spielkarten. Auf diesen finden packende und rasante Gefechte zwischen den Spielern statt.

 

Das Spielprinzip von Warface

 

Als moderner First Person Shooter liefert das kostenlose Warface eine Menge an Action, Geballere und natürlich auch Taktik. Die Spieler haben die Wahl zwischen 4 unterschiedlichen Klassen und können somit individuell bestimmen, welche Rolle sie auf den Schlachtfeldern übernehmen. Zusätzlich suchen sich die Spieler eine passende Ausrüstung heraus und wählen einen Spielmodus aus. In den rasanten Gefechten spielen vor allem die richtige Ausrüstung, das Geschick und schnelle Reaktionen die wichtigsten Rollen und entscheiden über Sieg und Niederlage. Die Bedingungen für einen Sieg hängen von der gewählten Karte und von dem Spielmodus ab. Ob die Spieler auf den spannenden Schlachtfeldern untergehen oder ihre Feinde dominieren, liegt somit alleine an ihrem Geschick. Der Web an die Spitze ist steinig und es gibt viele Rivalen.

 

4 spielbare Klassen:

 

Das Klassensystem von Warface gehört zu den besten Features und sorgt für viel Abwechslung. Aktuell können die Spieler zwischen den 4 Spielwarenklassen Sanitäter (Medic), Schütze (Rifleman), Ingenieur (Engineer) und dem Scharfschützen (Sniper) wählen. Jede Klasse besitzt dabei einzigartige Fähigkeiten und spielt sich anders. Mit diesen Fähigkeiten können die verschiedenen Klasse den Verlauf der Schlachten auf ihre ganz individuelle Art und Weise beeinflussen. Scharfschützen agieren hauptsächlich aus der Entfernung und können ihre Feinde leicht und unbemerkt ausschalten. Die Sanitäter versorgen ihre Mitspieler mit frischer Energie und die Ingenieure sorgen für frische Munition. Der klassische Schütze kämpft an der Front. Da es sich um ein Team basierendes Spiel handelt, wird jede Aktion natürlich auch mit Punkten belohnt. Die Spieler können die Klasse im Hinblick auf ihre persönlichen Vorlieben auswählen und sollten am besten gemeinsam mit ihren Mitspielern eine gesunde Klassen-Mischung anstreben.

 

Mit den Besten messen:

 

Warface besitzt einige Gemeinsamkeiten mit Call of Duty. Somit es ist auch sehr wenig verwunderlich, dass das Gameplay von Warface im Hinblick auf die Action und Geschwindigkeit sehr rasant ist. Die verschiedenen Karten sind dabei so kompakt wie möglich gehalten, damit die Spieler an fast jeder Ecke mit einem Feind oder mit einer Falle rechnen müssen. Aus diesem Grund sollten die Spieler sehr eng mit ihrem Team zusammenarbeiten und diverse Aktionen untereinander abstimmen. Dank einem gelungenen Teamplay steht einem Einzug in die Highscore-Listen des Spiels nicht mehr viel im Wege. An dieser Stelle wollen wir festhalten, dass Warface ein sehr anspruchsvolles Spiel ist und seinen Hauptfokus auf die kompetive Seite vom Gameplay legt.

 

Viele Waffen und allerhand Helfer:

 

Neben der Zusammenarbeit als Team kommt es vor allem auf die Ausrüstung an und diese kann im Zweifelsfall sogar über das Leben oder Ableben entscheiden. Warface bietet eine breite Auswahl an unterschiedlichen Waffen, die jeweils an die gewählten Klassen gebunden sind. Somit kann zum Beispiel auch nur ein Scharfschütze die mächtigen Scharfschützengewehre benutzen. Zusätzlich gibt es in dem kostenlosen First Person Shooter noch viele Dinge, die gekauft werden können. Sprengfallen, Granaten und viele andere kleinen Dinge, kosmetische Veränderungen und verschiedene Upgrade für die Feuerwaffen ermöglichen eine Individualisierung. Ganz wie im echten Leben nutzt sich die Ausrüstung bei einem stetigen Gebrauch mehr und mehr ab und muss spätestens nach mehreren Runden voll mit intensiver Ballerei ausgetauscht werden.

 

Warface – Das Fazit

 

Selbstverständlich hat es der kostenlose First Person Shooter Warface auf dem stark umkämpften Markt der Shooter nicht leicht und ist umgeben von AAA-Titeln, wie CoD oder Battlefield. Diese haben eine kinoreife Story, eine bombastische Grafik und vieles mehr. Dennoch schläft sich Warface recht ordentlich und bietet Spielern eine spannende Alternative zu den teuren AAA-Konkurrenten. Dank der beliebten Cry Engine 3 besitzt der Shooter eine gute Grafik und kann zudem auch mit einem einfach zu lernenden und schwer zu meisternden Gameplay überzeugen. Bis auf das nicht optimale Klassenbalancing oder dem Zerfall der freigeschalteten Inhalte, ist Warface ein gelungener bodenständiger Shooter. Spieler, die sich in rasanten Kämpfen mit ihren Feinden messen wollen, werden auf jeden Fall Spaß haben.


Jetzt kostenlos spielen !

VIDEO